Programmablauf

Freitag, 22. Juni 2018

10.00 - 11.00 Uhr
Saal C
Themenberichte
Best of ASCO Meeting 2018
Update Ovarialkarzinom, Zervixkarzinom
Prof. Dr. med. Jalid Sehouli, Berlin
11.00 - 11.30 Uhr
Saal C
Kongresseröffnung
"Die Patienten stehen im Mittelpunkt"
Podiumsdiskussion
11.30 - 12.30 Uhr
Saal C
Thema
Rechtliche Fragestellung / Arzthaftung bei fehlerhafter Diagnostik
RA Stephanie Kollwitz, Potsdam
Diagnosefehler oder unterlassene Befunderhebung?
Was wiegt schwerer? Wer muss im Prozess was und wie beweisen?
Was sollte in diesem Zusammenhang daher dokumentiert werden?
Fallbeispiele aus der Onkologie
11.30 - 17.30 Uhr
Salon 2
Notfallmedizin
Dr. med. Jens Reichel, Weimar
Gewappnet für alle Notfälle (interaktive Einführung)
Wer mir den Strick dreht?
  • Rechtliche Rahmenbedingungen / juristische Fallstricke
Erste Patienteneinschätzung im Notfall
  • Was fehlt dem nur? - Sinne einschalten & cool bleiben
  • Was ist sinnvoll zu messen? - Patientenmonitoring
  • Bedrohungen aufspüren in 10 Sekunden
Die unmittelbar lebensbedrohlichen Störungen
  • Störung in der Steuerung - das Nervensystem
  • Die Pumpe steht - Herz-Kreislaufstillstand
  • Die Luft wird knapp - das Gasaustauschsystem
  • Was uns sonst noch so fehlen kann - Wasser, Zucker, Wärme.
Work-Shop/Fallbeispiele - Teil I
  • EKG-Diagnostik
  • Störung vitaler Funktionssysteme
11.30 - 13.00 Uhr
Salon 3
Workshop
Ernährungsmedizin: Durchführung von Präventions- und Therapiemaßnahmen mit den Patienten
Dr. med. Ulrich Kampa, Hattingen
Diagnostik (Scoresysteme, Screening/Assessment)
Bedeutung der Mangelernährung für Tumorpatienten
Ernährungsspezifische Maßnahmen im Hinblick auf Mortalität und Morbidiät
11.30 - 15.00 Uhr
Salon 4
Good Clinical Practice (GCP)
Dr. Saskia Borregaard, Hamburg
Klinische Prüfungen - ein paar Worte zur Definition
Ethische Grundlagen
Update zu rechtlichen und ethischen Normen
ICH-GCP E6 Addendum
EU Verordnung (536/2014)
Grundsätze der Guten Klinischen Praxis
Dokumentation in klinischen Prüfungen
Verantwortung von Prüfer/Stellvertreter und Sponsor
Planung und Vorbereitung
12.45 - 13.45 Uhr
Saal C
Satellitensymposium: Novartis
Kisqali in der Erstlinie des postmenopausalen HR+/HER2-lokal fortgeschrittenen oder metastasierten Mammakarzinoms im Zeitalter der Digitalisierung
Vorsitz: Dr. med. Jörg Schilling, Berlin
Kisqali - wirksame Erstlinienoption des postmenopausalen HR+/HER2-lokal fortgeschrittenen oder metastasierten Mammakarzinoms
Dr. med. Georg Heinrich, Fürstenwalde
App - Mammakarzinom Transparent - wie das Smartphone bei der Entscheidungsfindung helfen kann!
PD Dr. med. Hans-Christian Kolberg, Bottrop
13.30 - 16.30 Uhr
Salon 3
Workshop
Palliativmedizin / palliative Tumortherapie
Moderation: Dr. med. Elke Wierick, Lohsa
Palliativ-Medizin in der Gynäkologischen Onkologie - Worum geht's?
Prof. Dr. med. Frank Förster, Chemnitz
Was bleibt vom Hype? Methadon und Cannabis in der Realität
Heiner Münch, Laubusch
Sterbend und plötzlich noch verrückt? Umgang mit Verhaltensauffälligkeiten bei Palliativpatienten
Markus Meixner, Hoyerswerda
14.00 - 14.30 Uhr
Saal C
Minisatellitensymposium: Roche
Therapiesequenzen beim Mammakarzinom - Einfluss von Real World Data auf die Therapieentscheidung
Prof. Dr. med. Frank Förster, Chemnitz
14.45 - 15.45 Uhr
Saal C
Satellitensymposium: Hexal
Innovation, Qualität und Versorgung?!
Biosimilars - Grundlagen und Besonderheiten der Entwicklung
PD Dr. med. Marc Thill, Frankfurt am Main
G-CSF und Fulvestrant - zwei alte Hüte?
Heiner Münch, LaubuschPD Dr. med. Hans-Christian Kolberg, Bottrop
16.00 - 17.00 Uhr
Saal C
Satellitensymposium: AMGEN
Trends oder Practice-Changing? Neues zur Therapie des Mammakarzinoms
Vorsitz: Dr. med. Jörg Schilling, Berlin
Was müssen therapeutische Biosimilars in der Onkologie leisten?
Dr. med. Georg Heinrich, Fürstenwalde
Osteoprotektion - wo stehen wir nach dem ASCO?
Prof. Dr. med. Ingo Diel, Mannheim
Dosisdichte Therapie - ein alter Hut oder der neue Standard?
Prof. Dr. med. Hans-Joachim Lück, Hannover
Neues vom ASCO und Take-Home Messages!
Dr. med. Jörg Schilling, Berlin
17.30 - 19.00 Uhr
Saal C
Mitgliederversammlung des BNGO

Samstag, 23. Juni 2018

8.00 - 15.00 Uhr
Salon 2
Notfallmedizin
Dr. med. Jens Reichel, Weimar
Workshop/Fallbeispiele II
  • EKG-Diagnostik
  • Störung vitaler Funktionssysteme
Der besondere Notfall
  • Intoxikationen - Ursachen und Erstmaßnahmen
  • Sturz auf der Praxistreppe - Blutstillung . Reposition
  • Allergien hat jeder - erste ärztliche Maßnahmen wenn`s nicht nur kribbelt
  • Der Kindergarten um die Ecke ruft - alltägliche Kindernotfälle
PC-Simulationen
8.00 - 8.30 Uhr
Salon 3
Sitzung des BNGO Kooperationsbeirates
8.00 - 12.30 Uhr
Salon 4
Hygienekurs
Aus der Praxis für die Praxis
Hygiene 2018 - Neues und Bewährtes
Dr. med. Wolfgang Rulf, Erkrath
Infektiologie 2018 - Neues und Bewährtes
Dr. med. Götz Geiges, Berlin
8.15 - 9.15 Uhr
Saal C
Satellitensymposium: MSD
Neue Entwicklungen in der Behandlung von gynäkologischen Tumoren
Vorsitz: PD Dr. med. Gülten Oskay-Özcelik
9.15 - 10.45 Uhr
Salon 3
Workshop
Bewegung und Sport präventiv / unter der Therapie
Dr. phil. Thorsten Schmidt, Kiel
Bedeutung einer körperlichen Aktivität in verschiedenen onkologischen Behandlungsphasen
Auswirkungen der körperlichen Aktivität in der Primärprävention, auf "overall survival" und "time to progress"
Nebenwirkungsorientierte Bewegungstherapie
Wirkmechanismen
Welche Trainingsform scheint geeignet?
9.30 - 10.00 Uhr
Saal C
Minisatellitensymposium: Pfizer
Behandlung Mammakarzinom - Die Zukunft ist jetzt
10.15 - 11.15 Uhr
Saal C
Themenberichte
Best of Seno 2018
Update Mammakarzinom
Prof. Dr. med. Jens-Uwe Blohmer, Berlin
11.00 - 14.00 Uhr
Salon 3
Workshop
Strategien für die Bewältigung des Praxisalltags
Kommunikation
Prof. Dr. med. Frank Förster, Chemnitz
  • Arzt/Schwestern/Patientenkommunikation
  • Gesprächsführung (Sprechen über bösartige Erkrankungen; Ebnen der Kommunikation)
  • Therapieziele (Was verfolgt die Patientin? Klärung der Therapieziele)
  • Adhärenz und Compliance (Therapieführung)
  • Wahrheit und Wahrhaftigkeit
  • Schutz vor der Wahrheit?
  • Einbeziehung der Angehörigen
Stressbewältigung
Dipl.-Psych. Ilka Fischer, Berlin
11.45 - 12.15 Uhr
Saal C
Minisatellitensymposium: Riemser
Moderne Antiemese
Antiemese mit Akynzeo®: Erfahrung mit 2.500 Patienten im Klinischen Alltag
Welche Rollen spielen patientenindividuelle Risikofaktoren in der Wahl der antiemetischen Prophylaxe?
12.30 - 13.30 Uhr
Saal C
Satellitensymposium: TESARO
Innovation in der Therapie des Ovarialkarzinoms
Vorsitz: Dr. med. Jörg Schilling, Berlin
Niraparib - PARP-Inhibition unabhängig vom BRCA-Mutationsstatus
PD Dr. med. habil. Dominique Finas, Magdeburg
Niraparib - Praktische Erfahrungen und Therapiemanagement
Dr. med. Jacek Grabowski, Berlin

Stand 23.03.2018. Änderungen vorbehalten!